In dieser Ausgabe:
>> Nachruf: Harald Fricke
>> Russischer Kunstpreis

>> Zum Archiv

 
Deutsche Bank sponsert Frieze Art Fair 2007


2007 ist die Deutsche Bank wieder Hauptsponsor des Kunstereignisses des Jahres: der Frieze Art Fair, die führende Galerien und Kunstbegeisterte aus aller Welt anzieht. Als Mitglied des Group Executive Commitee und Global Head des Private Wealth Management der Deutschen Bank erläutert Pierre de Weck das Engagement des Unternehmens: "Seit vielen Jahren gehört die Deutsche Bank zu den leidenschaftlichen Förderern der Künste. Gerne haben wir uns daher auch der Frieze Art Fair angeschlossen, die wir nun schon seit 2004 mit großer Freude als Hauptsponsor unterstützen. Seither hat sich die Frieze zu einer der aufregendsten internationalen Kunstmessen nicht nur für London entwickelt. Mit neuen Projekten, wie der Gründung des Deutsche Bank Education Space im letzten Jahr, möchten wir die Popularität des Events noch steigern und sehen 2007 der Messe mit noch größerer Spannung entgegen."




Blick in die VIP-Lounge der Deutschen Bank auf der Frieze Art Fair 2006


Mittlerweile in ihrem fünften Jahr, hat sich die Frieze Art Fair längst zum Aushängeschild für wegbereitende Kunstpositionen aus aller Welt entwickelt. Im letzten Jahr kamen 63.000 Besucher in den eigens für die Kunstmesse designten Zeltbau im Londoner Regent's Park. 152 Galerien aus 20 Ländern zeigten hier Arbeiten von über 1000 Künstlern.

Auch die Presseresonanz überstieg 2006 alle Erwartungen. Die Financial Times berichtete: "Die Frieze ist ein Phänomen. Auch wenn sie sich selbst als Kunstmesse bezeichnet, muss man doch festhalten, dass sie den Begriff neu definiert… ein Schaufenster für den internationalen Kunsthandel, der hier alles präsentiert, was die zeitgenössische Kunst an Spannendem und Neuem zu bieten hat… ein Ort, an dem Kunst geschaffen und debattiert wird, sich die Szene trifft und Unvorhersehbares passiert." (Financial Times , 30.09.2006).



Charles Avery
Untitled, (Theodora/Dorothea) and
Untitled (Mr. Impossible), 2006
Courtesy Galleria Sonia Rosso, Torino

2007 wird das Deutsche Bank Educational Programme fortgesetzt. Es bietet Familien und Schülern Gelegenheit, an speziellen Workshops teilzunehmen und die Frieze Art Fair zu besuchen. Dank der großen Zahl an hier gezeigten Kunstwerken aus aller Welt, bietet die Frieze ein einzigartiges Lernumfeld, das ein neues Publikum anspricht und für sich begeistern kann.

Karten für diese Workshops und Veranstaltungen müssen im Voraus auf der Homepage der Frieze Art Fair bestellt werden. Für Deutsche Bank Mitarbeiter und ihre Kinder wird ein begrenztes Kontingent zur Verfügung gestellt. Kinder zwischen 5 und 12 Jahren dürfen mit Begleitung der Eltern teilnehmen. Ergänzend hierzu bringt die Frieze für die jungen Besucher einen Kurzführer heraus, der sie mit ihren Eltern durch die Messe leiten soll.

Die Frieze Art Fair findet vom 11. bis 14. Oktober 2007 im Londoner Regent's Parks statt.

[1] [2]