eine Ausgabe zurück <<

Ausgabe
36


>> eine Ausgabe weiter
Der Expressionismus liebte "primitive" Kunst und unberührte Paradiese. Chris Ofili schaut auf die einstige europäische Avantgarde zurück und kreiert mit "Blue Rider Extended Remix" den Blues der Moderne.
Früher wurde Marcel Dzama von den großen Jungs verkloppt. Doch Rache ist süß. Aus dem Provinz- Bübchen wurde der neue Superstar der US- Kunstszene. Cheryl Kaplan hat ihn besucht.
Deutsche Bank sponsert 2007 den Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig mit Arbeiten von Isa Genzken / Pyramid Awards in London
WM-Schiedsrichter besuchen "Blind Date"/ William Kentridges Installation "Black Box / Chambre Noire" in Salzburg
Lebende Legende zu Besuch: mit einer opulenten Auswahl von Meisterwerken trumpft die Guggenheim Collection in Bonn auf.
Die Ausstellung "Dialog Skulptur" arrangiert im Kulturspeicher Würzburg Begegnungen zwischen Zeichnungen und plastischen Arbeiten.
Tragische Schönheit: Für seine Ausstellung "Head On" ließ der chinesische Kunsstar Cai Guo-Qiang in Berlin ein ganzes Haus sprengen. Ein Interview.
"Ausgerechnet die seriöse Deutsche Bank als Partnervermittlung": die Presse fand die Ausstellung "Blind Date Seeligenstadt" durchaus reizvoll.
Ab sofort geöffnet!
Abonnieren Sie db artmag.