In dieser Ausgabe:
>> Malewitsch
>> Günther Uecker im Kunst-Museum Ahlen
>> Kunstauktion

>> Zum Archiv

 

Günther Ueckers "Manuelle Strukturen" im Kunst-Museum Ahlen

Das Kunst-Museum Ahlen in der Theodor F. Leifeld-Stiftung ist um eine bedeutende Leihgabe aus der Sammlung Deutsche Bank reicher: Die frühe Grafikserie von Günther Uecker Manuelle Strukturen ergänzt die Sammlung von Werken der Gruppe Zero, die einen Schwerpunkt des Hauses bildet.


Günther Uecker: Manuelle Strukturen, 1975, © Erker Galerie AG. St. Gallen

Das Pre-Opening zur Schau Auf den Spuren Marc Chagalls - Jüdische Künstler aus Russland und Polen mit ihrem Beitrag zur Moderne (1910 - 1928) bildete den festlichen Rahmen der Übergabe der 10-teiligen Serie. Das Kunst-Museum Ahlen zeigt diese Sonderausstellung aus Anlass seines 10-jährigen Bestehens vom 7. Dezember 2003 bis zum 29. Februar 2004.

In der Sammlung Deutsche Bank ist Günther Uecker mit Prägedrucken und Nagelobjekten vertreten. Der Prägedruck, welcher der Oberfläche des Papiers reliefartigen Charakter gibt, ist bezeichnend für das aus der Fläche über das Objekt in den Raum drängende Werk des erfolgreichen deutschen Künstlers.


Günther Uecker: Manuelle Strukturen, 1975, © Erker Galerie AG. St. Gallen

Günther Uecker war einer der ersten Künstler der Ausstellungsreihe "Künstler des Geschäftsjahres der Deutschen Bank". Bis heute ist diese Schau jeweils einem Künstler gewidmet und tourt durch internationale Museen und Kunstvereine.

Lesen Sie mehr über Günther Uecker in der nächsten Ausgabe von db-art.info.