In dieser Ausgabe:
>> Sigmar Polke in der Tate Modern
>> William Kentridge mit dem Goslarer Kaiserring ausgezeichnet
>> Deutsche Bank Art auf der Art Cologne

>> Zum Archiv

 

Deutsche Bank Art auf der Art Cologne

Unser Engagement für Kunst hat Tradition: Wie in den vergangenen Jahren ist die Deutsche Bank AG und die Deutsche Bank Köln auch in diesem Jahr auf der internationalen Kunstmesse Art Cologne (29.10. - 02.11.2003) mit einer VIP Lounge vertreten. Die Art Cologne ist weltweit die älteste Messe für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und die bedeutendste Kunstmesse in Deutschland. In der VIP Lounge haben Besucher die Möglichkeit, die aktuelle Ausgabe unseres Magazins Visuell kennen zu lernen, das unter dem Motto "Es soll sich täglich den Künsten gewidmet werden" junge Kunst aus der Sammlung und dem Deutsche Guggenheim präsentiert.

Durch die beständig aktualisierte Präsentation ist unsere Unternehmenssammlung in Bewegung und zeigt internationale Zusammenhänge und Entwicklungen auf. So waren Ausstellungen aus der Kollektion 2002 auf allen fünf Kontinenten vertreten. Dabei stellt visuell Sammler, Kuratoren, Galeristen und Künstler vor, die weltweit mit den Aktivitäten der Deutsche Bank Art verbunden sind.

Täglich findet in der VIP Lounge um 17.00 Uhr das von der Deutsche Bank initiierte "Kunstmarkt Gespräch" statt, bei dem international bekannte Experten wie Dr. Jean-Christophe Ammann oder Gerard Andrew Goodrow, Direktor der Art Cologne, im exklusiven Rahmen Strategien, Aspekte und Trends des Kunstsammelns erläutern.

Außerdem freut sich die Deutsche Bank Art in diesem Jahr über eine Premiere: Zum ersten Mal sind wir mit einem Pressestand in den Messehallen vor Ort. In der Halle 3.1 können Sie sich nicht nur einen Überblick über unsere jüngsten Publikationen verschaffen, sondern zugleich auch unsere in leuchtenden Farben gestaltete Pressemappe erhalten.


Neben Informationen zum Kunstengagement der Bank enthalten die speziell designten Kunststoffschuber limitierte Künstlerposter von Franz Ackermann, Marc Brandenburg und Miwa Yanagi – zum Sammeln und Verschenken.

Wenn Sie die Art Cologne besuchen, versäumen Sie nicht, uns zu besuchen, sei es auf einen Drink in der Lounge, zum Gespräch oder einfach, um mehr von der Kunst der Deutschen Bank zu erfahren.